Willkommen!

Planen Sie einen Kurswechsel? Stehen Sie an einem Wendepunkt in Ihrem Leben? Wissen aber noch nicht, wie und in welche Richtung es gehen soll?


Vielleicht spüren Sie auch einfach die Notwendigkeit einer Veränderung und gewisses Unbehagen in Ihrer jetzigen Lebenssituation. Werden Sie von Symptomen geplagt wie Schlafstörungen, Spannungskopfschmerzen, Burnout, Ängsten, Flugangst, Angst vor dem Erröten (Erythrophobie), soziale Angst, übermässiges Lampenfieber und Phobien oder lästigen Gewohnheiten, die Sie ablegen möchten (z.B. übermässiges Essen, Rauchen), brauchen Sie Klärung in Beziehungsfragen, Familienproblemen, möchten Sie in der Erziehung neue Wege gehen, sich neu orientieren - beruflich  oder privat -, Altes aufarbeiten, um Platz für Neues zu schaffen, möchten Sie ihr Selbstvertrauen steigern? All dies können Gründe sein, um mit Kurswechsel in Verbindung zu treten. Hypnose hilft Ihnen auf sanfte, wirksame Weise - ohne unerwünschte Nebenwirkungen.


Kurswechsel bietet Ihnen die Möglichkeit, an Ihren Zielen oder Problemlösungen mit Hilfe der modernen Hypnotherapie, dem Autogenen Training oder in Form von Gesprächen als klassische psychologische Beratung zu arbeiten.


Was Sie von Kurswechsel erwarten können, erfahren Sie auf den folgenden Seiten. Ich freue mich, Sie demnächst zu Ihrem persönlichen Kurswechsel in meiner Praxis begrüssen zu dürfen!

 

Herzlich, Charlotte Lattmann

Klinische Psychologin, lic. phil., FSP



Mitglied bei der Föderation der Schweizerischen Psychologinnen und Psychologen FSP.

Anerkennung durch EMR und EGK

Das Autogene Training bei Kurswechsel wird vom EMR (Eidgenössisch Medizinisches Erfahrungsregister) anerkannt.

 

Registrierte EGK-Therapeutin (Eidgenössische Gesundheitskasse) für Autogenes Training bei der Therapeutenstelle in Solothurn.

 

Erkundigen Sie sich bei der Krankenkasse Ihrer Zusatzversicherung nach Beiträgen für das Autogene Training.