Die Frau hinter Kurswechsel

Charlotte Lattmann

Klinische Psychologin, lic. phil.

 

 

Lebenslauf

 

Mein eigener Lebenslauf beinhaltet mehr als einen Kurswechsel: Von der Matura wechselte ich zur Lehre als Buchhändlerin, zur Weltenbummlerin, an die Universität Zürich zum Studium der Klinischen Psychologie und in die Psychiatrische Uniklinik Zürich, zur Mutterschaft, in die Kinder- und Jugendpsychologie, zur Neuropsychologie, zur Familienpause bei der Geburt des zweiten Kindes, zur sozialpädagogischen Familienbegleitung, zurück zum Buchhändlerberuf, zur Erziehungsberatung, zur Familienpause bei der Geburt des dritten Kindes, zur Ausbildung als Hypnosetherapeutin und Trainerin für Autogenes Training - und schliesslich seit 2009 zur eigenen Praxis Kurswechsel in Stäfa und zur Dozentin für Psychologie, Psychosomatik und Hypnosetherapie.

 

Als roter Faden bleibt das Interesse am Menschen und seinen Beziehungen, seinem Potenzial und seinen (scheinbaren) Beschränkungen, Blockaden, Verstrickungen, die gelöst werden wollen auf Papier (Literatur) und vor allem in Natura, sowie die Fragen nach dem Wesen des Bewussten und Unbewussten und den existenziellen Fragen.

 

 

Überblick

 

Charlotte Lattmann

Jahrgang 1968, aufgewachsen in Stäfa ZH

 

Klinische Psychologin, lic.phil. I, Universität Zürich

Psychopathologie, Neuropsychologie (2001)

 

Dozentin für Psychologie und Psychosomatik bei Bodyfeet, Fachschule für Naturheilkunde und manuelle Medizin. OdA anerkannt.

Leiterin von Seminaren an der Fachhochschule ZHAW in Winterhur "Hypnotherapeutische Kommunikation in Gesundheitsberufen" und am IGM, Institut für ganzeitliche Methodik, Hypnosetherapie.

 

Weiterbildung Arbeit mit Ego States in der Hypnosetherapie bei Woltemade Hartman (Südafrika 2015).

Weiterbildung zur Hypnotherapeutin am IGM (Institut für ganzheitliche Methodik) in Stein AG (2008-2010). Die Weiterbildung beinhaltet neben der allgemeinen Arbeit mit Hypnose, spezifisch Medizinische Hypnose, Hypnose mit Kindern und Jugendlichen, Hypnosystemik und Hypnoanalyse. 

 

Weiterbildung zur Trainerin für Autogenes Training (IGM). Das Autogene Training wird vom EMR, Erfahrungsmedizinisches Register anerkannt.

 

2017 Training in Mindful Self Compassion MSC, Selbstmitgefühl.

 

Mitglied bei der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP, beim  Kantonalverband der Zürcher Psychologinnen und Psychologen ZüPP.

 

Praxiserfahrung in stationären und ambulanten staatlichen (PUK Zürich, KJPD Zürich, Zentrum Rötel, Kleinkind-Erziehungsberatung) und privaten Institutionen der psychologischen und psychiatrischen Versorgung. 

 

Mutter von drei Kindern, verheiratet.